Sieben Fragen an

Prof. Dr. Peter Brandt, Historiker und Sozialdemokrat 150 150 Sven Lilienström

Prof. Dr. Peter Brandt, Historiker und Sozialdemokrat

„In Europa ist Demokratie untrennbar mit dem Sozialstaat konnotiert!“

weiterlesen
Ernst Primosch, CEO von Edelman Deutschland 150 150 Sven Lilienström

Ernst Primosch, CEO von Edelman Deutschland

„Für die Demokratie müssen Unternehmen ihre Kommunikation verändern!“

weiterlesen
BDA-Präsident Ingo Kramer 150 150 Sven Lilienström

BDA-Präsident Ingo Kramer

„Demokratie beweist sich in der Toleranz gegenüber dem Anderen!“

weiterlesen
Namika, Sängerin und Songschreiberin 150 150 Sven Lilienström

Namika, Sängerin und Songschreiberin

„Anders sein“ bedeutet „interessant sein“

weiterlesen
Dr. Katarina Barley, Spitzenkandidatin der SPD zur Europawahl 150 150 Sven Lilienström

Dr. Katarina Barley, Spitzenkandidatin der SPD zur Europawahl

„Demokratie ist Freiheit als Staatsform!“

weiterlesen
Prof. Dr. Anja Steinbeck, Rektorin der HHU Düsseldorf 150 150 Sven Lilienström

Prof. Dr. Anja Steinbeck, Rektorin der HHU Düsseldorf

„Die Universität soll den Menschen ermöglichen, sich eine vorurteilsfreie Meinung zu bilden!“

weiterlesen
Sandra Maischberger, Fernsehjournalistin 150 150 Sven Lilienström

Sandra Maischberger, Fernsehjournalistin

„Einer redaktionell kuratierten Auswahl an Nachrichten traue ich mehr, als jeder Timeline im Netz!“

weiterlesen
Pia Tillmann, Schauspielerin und Influencerin 150 150 Sven Lilienström

Pia Tillmann, Schauspielerin und Influencerin

„Es liegt an den Nutzern, etwas Gutes daraus zu machen!“

weiterlesen
Yvonne Gebauer, NRW-Bildungsministerin 150 150 Sven Lilienström

Yvonne Gebauer, NRW-Bildungsministerin

„Es geht darum, Politik nicht nur für, sondern mit Jugendlichen zu gestalten!“

weiterlesen
Dr. Johannes Teyssen, Vorsitzender des Vorstands der E.ON SE 150 150 Sven Lilienström

Dr. Johannes Teyssen, Vorsitzender des Vorstands der E.ON SE

„Für mich ist die Demokratie die einzige Staatsform, in der ich leben möchte!“

weiterlesen

Vor- und Nachname

E-Mail-Adresse

Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Düsseldorf Airport„Fliegen ist das größte Stück Freiheit, das ich haben kann!“»
Dr. Jürgen Linden, Vorsitzender des Karlspreises„Die EU muss sich von Macrons Reformismus anstecken lassen!“»
Hubert Barth, Vorsitzender der Geschäftsführung von EY Deutschland„Diversity ist jeden Tag harte Arbeit!“»
Alfred Theodor Ritter, Inhaber und Vorsitzender des Beirats von Ritter Sport„Demokratie benötigt informierte und mündige Bürger!“»
Gabor Steingart, Gründer und Herausgeber der Media Pioneer Publishing GmbH„Zukunft ist keine Kopie der Gegenwart!“»
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt„Jede Generation muss sich aufs Neue für Demokratie öffnen!“»
Erna Solberg, Prime Minister of the Kingdom of Norway“You should always have respect for people’s votes and opinions!”»
Kolinda Grabar-Kitarović, President of the Republic of Croatia“I remember how much I yearned for democracy, when I was a girl growing up in Yugoslavia!”»
Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung„Die Nation ist unsere Heimat und Europa ist unsere Zukunft!“»
Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender McDonald’s Deutschland„Demokratie bedeutet Verantwortung!“»
FACES OF PEACE
Sag JA! zur Demokratie
Ja, ich stehe zu den demokratisch-zivilgesellschaftlichen Grundwerten. Mein Commitment ist rein moralischer Natur.
Vielen Dank für Dein Commitment!
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen und willige in die dort beschriebene Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung meiner personenbezogenen Daten ein.
Say YES! to Democracy
Yes, I stand by the fundamental democratic values of civil society. My commitment is of a purely moral nature. My data will not be forwarded to third parties.
Thank you for your commitment!
UNSER GESICHT DER WOCHE
- Das Interview -
Thomas Schnalke
Vorsitzender der Geschäftsführung des Düsseldorf Airport (DUS)
„Das Miteinander in Familien und zwischen Freunden aber auch die Verbindung mit und der Empfang von Fremden verdanken wir unserer Demokratie und unserer offenen Gesellschaft. Es macht mich stolz, dass wir am Flughafen ein Stück dazu beitragen können, diese offene Gesellschaft zu erhalten!“
"