Sieben Fragen an

Fabrice Fries, Chairman and Chief Executive Officer of AFP 150 150 Sven Lilienström

Fabrice Fries, Chairman and Chief Executive Officer of AFP

“Honest, verified information is becoming a luxury good!”

weiterlesen
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet 150 150 Sven Lilienström

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet

„Wir müssten Europa heute erfinden!“

weiterlesen
LTG Ben Hodges, Retired Commander of the U.S. Army in Europe 150 150 Sven Lilienström

LTG Ben Hodges, Retired Commander of the U.S. Army in Europe

“NATO remains the over-arching security mechanism for Europe!“

weiterlesen
Giovanni Buttarelli, European Data Protection Supervisor 150 150 Sven Lilienström

Giovanni Buttarelli, European Data Protection Supervisor

“The GDPR is a radical update of the rule book for the digital age!“

weiterlesen
Katrín Jakobsdóttir, Prime Minister of Iceland 150 150 Sven Lilienström

Katrín Jakobsdóttir, Prime Minister of Iceland

“My political goals will always be linked to the environment, social justice and gender equality!“

weiterlesen
Dominik Bartsch, Repräsentant des UNHCR in Deutschland 150 150 Sven Lilienström

Dominik Bartsch, Repräsentant des UNHCR in Deutschland

„Europa muss sich auf die Werte besinnen, die es stark gemacht haben!“

weiterlesen
IOC-Präsident Dr. Thomas Bach 150 150 Sven Lilienström

IOC-Präsident Dr. Thomas Bach

„Demokratie ist ein Garant für einen gesunden Wettbewerb der Ideen in einer vielfältigen Gesellschaft!“

weiterlesen
Dr. Ulf Poschardt, Chefredakteur WELT 150 150 Sven Lilienström

Dr. Ulf Poschardt, Chefredakteur WELT

„Demokratie lebt von der Spannung – ja der Anspannung!“

weiterlesen
Kersti Kaljulaid, Staatspräsidentin der Republik Estland 150 150 Sven Lilienström

Kersti Kaljulaid, Staatspräsidentin der Republik Estland

„Wir sind nicht der Wilde Westen der digitalen Welt – im Gegenteil!“

weiterlesen
Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post 150 150 Sven Lilienström

Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post

„Der freie Journalismus ist das Elixier für das Fortbestehen einer Demokratie!“

weiterlesen

Vor- und Nachname

E-Mail-Adresse

Annegret Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU Deutschlands„Die große Mehrheit will ein vereintes und starkes Europa!“»
OSZE-Generalsekretär Thomas Greminger„Mich beunruhigt, dass die Vorstellung von der OSZE als Wertegemeinschaft erodiert!“»
UNDEF Executive Head Annika Savill“Some traditional forms of democracy are alienating more and more people”»
Maria Großbauer, Organisatorin des Wiener Opernballs„Die letzten 24 Stunden vor dem Ball sind die besten!“»
Dr. Irfan Ortac, Vorsitzender des Zentralrats der Eziden in Deutschland„Camps sind keine Fluchtalternative!“»
CSIS President Dr. John Hamre“Russia’s relations with Europe and the USA are at the worst I have seen in 20 years!”»
„Die Höhle der Löwen“-Investorin Dagmar Wöhrl„Ein Dirndl schließt Offenheit gegenüber anderen Kulturen nicht aus!“»
Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen„Die Weltpolitik wartet nicht auf uns!“»
Clover Moore, Lord Mayor of Sydney“Democracy is the foundation of civil engagement!”»
Q2/Jahrgangsstufe 12 – Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst„Demokratie gibt den Menschen eine Stimme!“»
SIEBEN FRAGEN AN
Sag JA! zur Demokratie
Ja, ich stehe zu den demokratisch-zivilgesellschaftlichen Grundwerten. Mein Commitment ist rein moralischer Natur.
Vielen Dank für Dein Commitment!
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen und willige in die dort beschriebene Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung meiner personenbezogenen Daten ein.
Say YES! to Democracy
Yes, I stand by the fundamental democratic values of civil society. My commitment is of a purely moral nature. My data will not be forwarded to third parties.
Thank you for your commitment!
UNSER GESICHT DER WOCHE
- Das Interview -
Annegret Kramp-Karrenbauer
Vorsitzende der CDU Deutschlands
„Die große Mehrheit der Leute will ein vereintes und starkes Europa. Deshalb reden wir darüber: Welches Europa wollen wir? Gleichzeitig werden wir deutlich machen: Wenn sich Menschen Sorgen um ihre Zukunft machen und reflexartig Schutz in nationaler Abschottung suchen, gibt es diesen Schutz nur in einer starken europäischen Gemeinschaft!“
"