Sieben Fragen an

Ernst Primosch, CEO von Edelman Deutschland 150 150 Sven Lilienström

Ernst Primosch, CEO von Edelman Deutschland

„Für die Demokratie müssen Unternehmen ihre Kommunikation verändern!“

weiterlesen
BDA-Präsident Ingo Kramer 150 150 Sven Lilienström

BDA-Präsident Ingo Kramer

„Demokratie beweist sich in der Toleranz gegenüber dem Anderen!“

weiterlesen
Namika, Sängerin und Songschreiberin 150 150 Sven Lilienström

Namika, Sängerin und Songschreiberin

„Anders sein“ bedeutet „interessant sein“

weiterlesen
Dr. Katarina Barley, Spitzenkandidatin der SPD zur Europawahl 150 150 Sven Lilienström

Dr. Katarina Barley, Spitzenkandidatin der SPD zur Europawahl

„Demokratie ist Freiheit als Staatsform!“

weiterlesen
Prof. Dr. Anja Steinbeck, Rektorin der HHU Düsseldorf 150 150 Sven Lilienström

Prof. Dr. Anja Steinbeck, Rektorin der HHU Düsseldorf

„Die Universität soll den Menschen ermöglichen, sich eine vorurteilsfreie Meinung zu bilden!“

weiterlesen
Sandra Maischberger, Fernsehjournalistin 150 150 Sven Lilienström

Sandra Maischberger, Fernsehjournalistin

„Einer redaktionell kuratierten Auswahl an Nachrichten traue ich mehr, als jeder Timeline im Netz!“

weiterlesen
Pia Tillmann, Schauspielerin und Influencerin 150 150 Sven Lilienström

Pia Tillmann, Schauspielerin und Influencerin

„Es liegt an den Nutzern, etwas Gutes daraus zu machen!“

weiterlesen
Yvonne Gebauer, NRW-Bildungsministerin 150 150 Sven Lilienström

Yvonne Gebauer, NRW-Bildungsministerin

„Es geht darum, Politik nicht nur für, sondern mit Jugendlichen zu gestalten!“

weiterlesen
Dr. Johannes Teyssen, Vorsitzender des Vorstands der E.ON SE 150 150 Sven Lilienström

Dr. Johannes Teyssen, Vorsitzender des Vorstands der E.ON SE

„Für mich ist die Demokratie die einzige Staatsform, in der ich leben möchte!“

weiterlesen
Jean Asselborn, Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten 150 150 Sven Lilienström

Jean Asselborn, Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten

„Unsere Demokratie ist immer nur so stark, wie wir sie machen!“

weiterlesen

Vor- und Nachname

E-Mail-Adresse

Prof. Dr. Rudolf Mellinghoff, Präsident des Bundesfinanzhofs„Wichtig wäre es, eine strukturelle Reform der Unternehmenssteuer in Angriff zu nehmen!“»
Prof. Dr. Hans-Jürgen Papier, ehemaliger Präsident des BVerfG„Die Corona-Pandemie ist ein Test für die rechtsstaatliche Demokratie!“»
Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung„Politische Systeme sind nicht unsterblich!“»
Joshua Wong, Gesicht der Demokratiebewegung in Hongkong“Wir haben bewiesen, dass die Menschen in Hongkong Demokratie verdienen!”»
Joshua Wong, the Face of Hong Kong’s Democracy Movement“We hope that Hong Kong can be a place of democracy!”»
Stef Blok, Minister of Foreign Affairs of the Netherlands“We are proud of our tradition as a strong liberal democracy!”»
Moritz Döbler, Chefredakteur der Rheinischen Post„Ohne Journalismus gibt es keine Demokratie!“»
Gabriela Cuevas Barron, President of the Inter-Parliamentary Union (IPU)“Democracy is necessary to achieve fairer and freer societies!”»
Interview mit dem Christkind„Lachen verbindet die Menschen weltweit!“»
Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Düsseldorf Airport„Fliegen ist das größte Stück Freiheit, das ich haben kann!“»
FACES OF PEACE
Secured By miniOrange
Sag JA! zur Demokratie
Ja, ich stehe zu den demokratisch-zivilgesellschaftlichen Grundwerten. Mein Commitment ist rein moralischer Natur.
Vielen Dank für Dein Commitment!
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen und willige in die dort beschriebene Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung meiner personenbezogenen Daten ein.
Say YES! to Democracy
Yes, I stand by the fundamental democratic values of civil society. My commitment is of a purely moral nature. My data will not be forwarded to third parties.
Thank you for your commitment!
UNSER GESICHT DER WOCHE
- Das Interview -
Prof. Dr. Rudolf Mellinghoff
Präsident des Bundesfinanzhofs
„Wir erleben gerade, dass die politischen Institutionen in dieser Ausnahmesituation ihre Verantwortung wahrnehmen und im Rahmen ihrer Kompetenzen handeln. Es wäre falsch, wegen der Corona-Krise Grundrechte auch vorübergehend außer Kraft zu setzen oder das Institutionengefüge der Bundesrepublik in Frage zu stellen!“
"